Alesund bis Molde

Da lieg ich nun gerade im Bett und schaue aus dem Panoramafenster im Hotel, da fährt vorm Fenster eine Hurtigrute vorbei. Heute war das Wetter mehr als fragwürdig. Mal viel Regen mal weniger viel Regen. Um 8 Uhr mussten wir das Hotel in Alesund wegen des Parkplatzes verlassen. Also frühstückten wir etwas zackiger und machten uns auf den Weg. Es sollte uns zuerst heute an den weltberühmten Geirangerfjord führen. Den erreichten wir ca. 10:30 Uhr. Mit 4 mio anderen Menschen zusammen. Von der Aussichtsplattform hoch übern Fjord konnte man das große Kreuzfahrtschiff schon erkennen. Die dazugehörigen 800 Busse leider nicht. Also bahnten wir uns den Weg nach unten immer den Serpentinen entlang. In Geiranger angekommen waren wir mehr als überfordert mit den vielen Menschen. Es erinnerte an Irland und die Cliffs of Moher. So beschlossen wir direkt wieder zu wenden und schlichen den Berg wieder hinauf- angführt von 2 Wohnmobilen und einem der 800 Busse. 😦

Als wir wieder an der Fähre in Eidsdal waren trafen wir auch so manch einen bekannten wieder der uns soeben waghalsig mit Wohnanhänger in den Kurven überholte. Das zeigte uns wieder das richtig schnell fahren auch nix bringt. Von Valldall sollte unser nächstes Ziel die Trollstigen sein. Der Weg dahin war malerisch durchs Gebirge. Sogar reife Heidelbeeren konnte ich sehen und probieren 😉 . An den Trollstigen angekommen war auch hier wieder ein ordentliches Gewimmel von Menschen. Aber irgendein touristisches Highlight sollten wir schon mit nehmen. Also kämpften wir uns den Weg bis zur Plattform vor und sahen hinunter, schon Wahnsinn diese Strecke.

Nachdem wir unten heil ankamen gabs einen Mittagsschlaf und dann die Fahrt nach Molde ins Hotel. Zum Abendessen „trieb“ es uns nochmal in die Stadt. Naja mehr oder weniger glücklich sind wir nun im Zimmer und lauschen noch immer den Wellen des Meeres und freuen uns (also besonders ich) über jedes Schiff was hier vorbei kommt.

Schlaft schön!

 

Anke & Frank

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s